Nesquik Karamell Torte

28/11/2018
Nesquik Karamell Torte

{Werbung}

Huihuihuiuiui, dieses Nesquik Karamell Törtchen katapultiert euch in den Tortenhimmel – versprochen!

Hand nach oben, wer von euch hat auch früher oft zum Frühstück Nesquik mit (warmer) Milch gegessen? Für mich war dieses Frühstück immer etwas Besonderes und eine der einzigen Möglichkeiten, Milch so in dieser Form zu mir zu nehmen. Bis heute kann ich Milch nicht pur trinken. Das höchster der Gefühle ist warme Milch mit Honig oder dann wirklich als heiße Schokolade. Alles andere ekelt mich und sogar jetzt bekomme ich Gänsehaut 🤭

Aber genug jetzt davon. Kommen wir zu diesem Schoko Karamelltraum mit etwas Crunch. Und wisst ihr was? Die Nesquik Torte ist super leicht nachzumachen. Beim nächsten Kaffeedate mit euren Liebsten seid ihr mit der Torte das absolute Highlight. Versprochen!

Nesquik Karamell Torte

Druck´s dir aus
Portionen: 2 Törtchen Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 75 g Backkakao
  • 320 g Zucker
  • 180 ml Rapsöl
  • 100 ml Espresso
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier
  • 120 g Nesquik-Knuspermüsli
  • 1 Packung Karamellpudding
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 Becher Sahne
  • 300 g Frischkäse
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Heizt euren Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor. +
  2. Vermengt alle trockenen Zutaten miteinander.
  3. Im Anschluss gebt den Espresso, Milch, Eier und Rapsöl dazu und vermengt alles gut miteinander.
  4. In die Formen kommt jetzt auf den Boden Backpapier. Fettet mehlt eure zwei kleinen (20 cm Durchmesser) Rundformen ein. Solltet ihr keine kleinen Formen haben, nehmt eine große Rundform.
  5. Nun füllt den Teig gleichmäßig in die Formen und gebt alles für ca. 60 Minuten in euren Backofen. Macht ab und zu den Stäbchentest, ob der Teig schon fertig ist (das seht ihr, wenn keine Krümel mehr am Stäbchen kleben bleiben).
  6. Während der Teig jetzt erstmal bäckt, könnt ihr schon einmal die Karamellcreme zubereiten.
  7. Dafür schlagt ihr im ersten Schritt die Sahne steif und gebt dann nach und nach 2-3 TL Zucker, das Puddingpulver sowie den Frischkäse dazu. Vermengt alles gut miteinander, damit keine Klümpchen entstehen. Stellt die Karamellcreme kurz in den Kühlschrank.
  8. So, mittlerweile dürfte der Kuchen fertig sein. Lasst ihn noch kurz abkühlen.
  9. Während der Kuchen auskühlt, schmelzt ihr die Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad. Sobald die Schoki geschmolzen ist, gebt ihr diese über das Nesquik-Knuspermüsli und vermengt alles miteinander.
  10. Nehmt den Kuchen aus der Form und schneidet mit einem langen Messer den Kuchen horizontal in zwei Hälften.
  11. Als erste Schicht kommt jetzt ordentlich Karamellcreme drauf. Dann kommen die Nesquik-Kugeln drauf. Dann setzt den oberen Teil des Kuchens drauf. Oben könnt ihr jetzt nach belieben dekorieren (z.B. Karamellcreme und die Nesquik-Kugeln). Das wiederholt ihr dann auch für den zweiten Kuchen.
  12. Die Törtchen kommen jetzt für ca. 60 Minuten noch einmal in den Kühlschrank. Danach ist er zum servieren bereit.

Lasst es euch schmecken!

P.S. Ihr findet im Nestlé Markplatz weitere leckere Nestlé Frühstücks Cerealien.

Ihr habt ein tolles Foto von eurer Nesquik Karamell Torte? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar