Marzipan-Pistazien-Platzal

01/12/2016
Marzipan-Pistazien-Platzal

Auf der Suche nach neuen Plätzchenrezepten bin ich auf Pinterest auf dieses tolle Rezept von Mara gestoßen. Die Pistazien ergänzen den Marzipan ganz wunderbar und da ich eh auf Pistazien stehe, war mir eigentlich sofort klar, dass ich das Rezept nach backen muss. Diejenigen die schon probieren durften, war total begeistert. Also will ich es euch nicht länger vorenthalten. Also ran ans Blech!!

Marzipan-Pistazien-Platzal

Druck´s dir aus
Portionen: 50 Stück Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 250g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 50g + 35g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 150g kalte Butter
  • 400g Marzipanrohmasse
  • 100g fein gemahlene Pistazien
  • 35g Puderzucker
  • 5 EL Sahne

Zubereitung

  1. Mischt Mehl, Zimt und Salz und auf eine saubere Arbeitsfläche geben. Formt in der Mitte eine Mulde. Gebt 50 g Puderzucker, Ei und Eigelb in die Mulde. Die Butter verteilt ihr in Stücken rund herum. Knetet nun die Masse mit den Händen zu einem glatten Teig. In Frischhaltefolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.
  2. Verknetet Pistazien mit dem Marzipan und teilt die Masse in drei gleich große Stücke. Daraus formt ihr jeweils 30 cm lange Rollen.
  3. Legt jetzt das Backpapier aufs Backblech und heizt den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig dritteln. Die Stücke nacheinander auf einer etwas bemehlten Fläche 10 x 30cm groß ausrollen. Dünn mit Sahne bepinseln. Legt jetzt je eine Marzipanrolle darauf und rollt den Teig längs auf. Achtet darauf den Teig sehr eng an der Rolle aufzuwickeln. Stark überstehende Teigenden schneidet ihr einfach ab und drückt die Naht gut zu. Legt die Rollen mit der Nahtstelle nach unten auf das Backpapier und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten backen. Nehmt nun das Blech aus dem Ofen und lasst es etwas abkühlen lassen.
  4. Inzwischen vermischt ihr 100 g Puderzucker mit Rum zu einem recht flüssigen Guss. Die Glasur streicht ihr noch leicht warmen Pistazien-Stangen und bestreut diese mit den gehackten Pistazien. Lasst die Stange jetzt vollständig auskühlen und schneidet diese dann in etwa 1,5cm breite Scheiben. Die Pistazien-Plätzchen lagert ihr am besten in einer Blechdose auf.

Viel Spaß beim Backen!

Ihr habt ein tolles Foto von euren Marzipan-Pistazien-Platzal? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

 

MerkenMerken

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar