Maronenensuppe mit Pflaumenschäumchen

13/11/2016
Maronenensuppe mit Pflaumenschäumchen

{Gesponsert}

Der Herbst wird langsam vom Winter abgelöst. Es wird Tag für Tag kälter und in der Stadt tauchen endlich wieder die Maroni-Standl auf. Wenn wir durch die Innenstadt schlendern, muss auch immer eine Tüte heiße Maroni mit. Mittlerweile ist dies bei uns ein schönes Ritual geworden. Aber wenn das Wetter richtig schmuddelig ist, mag ich nicht unbedingt raus, sonder bleibe lieber zu Hause und mummle mich dort mit einer schönen, heißen Maronensuppe mit Pflaumenschäumchen auf der Couch ein. Soulfood pur.

Maronenensuppe mit Pflaumenschäumchen

Druck´s dir aus
Portionen: 2 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 2 kleine Zwiebel
  • 200 g gekochte und geschälte Maroni
  • 1 Pflaume
  • 1/2 Chilischote
  • 2 Toastbrostscheiben
  • 50 g Butter
  • 375 ml Gemüsefond
  • 175 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zimt

Zubereitung

  1. Schält die Zwiebeln und schneidet diese in feine Würfel.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.
  3. Die Maroni auch in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben.
  4. Löscht alles nun mit dem Fond ab und lasst alles ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln.
  5. Währenddessen schneidet ihr vom Toastbrot die Rinde ab und würfelt die Scheiben in gleich große Würfel.
  6. Schmelzt nun in einer kleinen Pfanne etwas Butter und gebt die Toastwürfel hinzu und röstet diese rund herum goldbraun an.
  7. Schneidet nun die Chilischote in feine Streifen, gebt diese mit in die Pfanne dazu und vermengt alles miteinander.
  8. Zum Schluss würzt ihr noch alles mit Zimt, Salz & Pfeffer.
  9. Gebt nun die Toastwürfel auf etwas Küchenpapier, damit diese etwas abgetupft werden.
  10. Entkernt und schneidet die gewaschene Pflaumen in gleich große Stückchen.
  11. Gebt die Milch sowie die Pflaumenstückchen nun in einen Topf und lasst das ganze ca. 10 Minuten vor sich hin köcheln. Aber passt auf, dass  die Milch nicht zu sehr aufkocht.
  12. Gießt nun den Milch-Pflaumen-Sud durch ein Sieb in eine Schüssel und lasst alles noch einmal abkühlen.
  13. Zu der Maronensuppe kommen jetzt die Sahne sowie Milch dazu und lasst das Ganze für weitere 5 Minuten vor sich hin köcheln.
  14. Nun püriert alles mit dem Pürierstab fein und würzt die Suppe nach eurem Geschmack.
  15. Kurz bevor ihr die Suppe nun serviert, fehlt nur noch der Pflaumenschaum. Gebt hierfür die abgekühlte Pflaumenmilch in einen Milchaufschäumer und erwärmt diese nun, bis ein schöner fester Schaum entsteht.
  16. Dekoriert nun die Suppe mit dem Chili-Zimt-Croutons sowie einer kleinen Nocke des Pflaumenschäumchen.

Lasst es euch schmecken!

Damit mir das Pflaumenschäumchen auch gut gelingt, habe ich von Milchaufschäumertests.com den Tchibo Cafissimo Induktionsaufschäumer zur Verfügung gestellt bekommen.

Ihr habt ein tolles Foto von eurer Maronensuppe? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findest Du unter Hilfe.

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst Du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst Du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Das Tracking über Google Analytics zulassen:
    Diese Auswahl hat zur Folge, dass wir das Besucherverhalten auswerten können und Dir evtl. in späteren Werbeanzeigen individuell für Dich passende Werbung zusenden dürfen.
  • Keine Tracking Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst Deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück