Kürbis-Apfel-Galette mit Ziegenkäse

23/10/2016
Kürbis-Apfel-Galette mit Ziegenkäse

Als ich dieses Rezept auf Facebook bei miomomente entdeckt hab, war mir sofort klar, das musst du nachbacken! Ich stell mir die Kombi aus Kürbis, Äpfeln und mildem Ziegenkäse traumhaft vor. Und da eine Galette auch noch auf meiner Muss-ich-ausprobieren-Liste stand und ich noch einen halben Kürbis übrig hatte, gibts für euch, schwupps di wupps das Rezept!

Kürbis-Apfel-Galette mit Ziegenkäse

Druck´s dir aus
Portionen: 4

Zutaten

  • Für den Teig: 
  • 50 g Weizenmehl
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • ----------------------------------------------
  • Für die Füllung: 
  • 1/2 Hokkaido-Kürbis (ca. 400 g)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 1 Rolle milder Ziegenkäse
  • 1 kleiner Bund Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Vermischt das Mehl mit dem Salz, gebt das Ei dazu und knetet die Butter in kleinen Stückchen mit den Händen unter. Wenn der Teig krümelig bleibt, fügt etwas Wasser hinzu.
  2. Formt dann den Teig zu einer Kugel und packt ihn, eingewickelt in Frischhaltefolie, für 1 Stunde in den Kühlschrank.
  3. Währenddessen wascht ihr den Kürbis, höhlt ihn aus und schneidet ihn, bis auf ein kleines Stück, in feine Spalten. Das restliche Stück raspelt ihr klein.
  4. Die Äpfel wascht ihr ebenfalls, schält und schneidet sie in kleine Stückchen. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein hacken.
  5. Den Thymian waschen und die Blätter vom Stiel abzupfen.
  6. Die Äpfel und Kürbisspalten nun mit etwas Olivenöl beträufeln und nach eurem Gusto mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Thymianblättchen legt ihr als Deko auf die Seite. Den Rest mischt ihr unter den Kürbis und die Äpfel.
  7. Heizt nun den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.
  8. Die Kürbisraspeln mischt ihr nun in den Teig und rollt diesen zu einem schönen, gleichmäßigen Kreis aus.
  9. Verteilt nun die Kürbis-Apfelmischung darauf, lasst aber einen ca. 1 cm breiten Rand frei.
  10. Den Rand faltet ihr jetzt vorsichtig mit den Händen über die Füllung und drückt diesen fest.
  11. Gebt nun die Galette in der untersten Schiene in den Backofen und lässt sie für ca. 35-40 Minuten drin.
  12. Den Ziegenkäse gebt ihr ca. 10 Minuten vor Backzeitende über die Galette.
  13. Bevor ihr die Kürbis-Apfel-Galette nun serviert, verteilt ihr noch den restlichen Thymian darüber.

Lasst es euch schmecken!

Falls ihr nicht wisst, was ihr mit dem restlichen Kürbis anfangen sollt, gibt es hier und hier noch eine weitere herbstliche Idee!

Ihr habt ein tolles Foto von eurer Kürbis-Apfel-Ziegenkäse Galette? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

 

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

2 Kommentare

Patricia 16/01/2017 - 21:09

Oh das sieht ja sehr sehr lecker aus! Das kommt jetzt auch auf meine Muss-ich-mal-ausprobieren-Liste 🙂

Lg
Patricia

Reply
Delalany 16/01/2017 - 21:10

Oh, sehr schön 🙂 Die Galette ist wirklich ein Traum! Ich bin gespannt, wie es dir schmecken wird!

Reply

Schreibe einen Kommentar