Reisauflauf mit Kirschen

05/01/2017
Reisauflauf mit Kirschen

Bei Reisauflauf kommen Kindheitserinnerungen auf. Seit ich denken kann, macht meine Mama den besten Reisauflauf mit Kirschen auf der Welt. Eins meiner liebsten Soulfood-Gerichte. Kennt ihr süßen Reisauflauf? Falls nicht, dann husch, schnell an den Topf und nachgemacht!! Und an alle Kenner, vielleicht ist es mal wieder an der Zeit, in Kindheitserinnerungen zu schwelgen 🙂

Reisauflauf mit Kirschen

Druck´s dir aus
Portionen: 6 Portionen Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 1 Packung Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

  1. Gebt die Milch mit dem Milchreis in einen Topf und bringt diesen leicht zum kochen. Rührt in regelmäßigen Abständen die Masse um, damit diese nicht am Boden anbrennt. Wenn die Milch komplett vom Milchreis aufgesaugt wurde und die Körner weich sind, nehmt den Topf vom Herd und lasst alles etwas abkühlen.
  2. Heizt nun den Backofen auf ca. 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.
  3. Vermengt nun die Butter mit dem Zucker und gebt das Eigelb dazu.
  4. Das Eiweiß schlagt ihr steif und stellt es bei Seite.
  5. Fettet nun die Auflaufform und lasst die Kirschen abtropfen.
  6. Gebt nun den abgekühlten Milchreis zur Eigelb-Zucker-Masse und vermengt alles gut miteinander.
  7. Hebt das Eiweiß vorsichtig unter die Masse und gebt alles in die Auflaufform.
  8. Verteilt nun die Kirschen gleichmäßig auf der Masse und gebt zum Schluss noch ein paar Butterflocken über alles drüber.
  9. Schiebt nun die Auflaufform für ca. 45 Minuten in den Ofen.
  10. Sobald der Reisauflauf goldbraun ist, könnt ihr ihn aus dem Ofen nehmen.
  11. Lasst ihn noch etwas ruhen bzw. auskühlen bevor ihr den Puderzucker drüber streut.

Lasst es euch schmecken!

Ihr habt ein tolles Foto von eurem Reisauflauf? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar