Pumpkin Spice Sirup

03/10/2016
Pumpkin Spice Sirup

Als wir vor 2 Wochen endlich wieder Zeit für unseren sonntäglichen Starbucksbesuch hatten, bin ich vor Freude schier ausgeflippt, denn mit dem Herbst ist auch wieder mein heiß geliebter Pumpkin Spice Latte da.

Damit ich auch zu Hause meinen Pumpkin Spice Latte halbwegs so hinbekomme, wie die Barista´s im Starbucks, hab ich nach langem rum probieren, endlich das perfekte Sirup eingekocht. Und selbst wenn ihr keinen Kaffee mögt, schmeckt das Sirup wunderbar zu Waffeln, Pfannkuchen etc. Probiert es einfach aus, ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Pumpkin Spice Sirup

Druck´s dir aus
Portionen: 400 ml Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 80 g Hokkaido-Kürbispüree (dafür braucht ihr ca. 500 g rohe Kürbisstücke)
  • 400 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Muskat
  • 500 ml Wasser

Zubereitung

  1. Schneidet den gewaschenen Kürbis in der Hälfte auseinander, schneidet die grünen Enden ab und entfernt das Kürbisfleisch sowie die Kerne mit einem Löffel.
  2. Bringt nun in einem Topf das Wasser zum kochen.
  3. Nun schneidet die eine Kürbishälfte in gleichmäßig große Stücke (ca. 500 g) und gebt diese in das Wasser.
  4. Die Stücke sollen auf jeden Fall bedeckt sein, damit sie in den nächsten 20 Minuten schön weichgekocht werden.
  5. Gießt nun einen Teil des Kochwasser ab, den anderen fangt ihr in einer Schale auf.
  6. Püriert nun die weichen Kürbisstücke zu einer gleichmäßigen Masse. Sollte das Ganze etwas zu trocken sein, gebt etwas von dem Kürbiswasser dazu.
  7. In einem zweiten Topf erhitzt jetzt 500 ml Wasser mit dem Zucker und verrührt alles, bis sich der Zucker aufgelöst hat (nicht zum kochen bringen).
  8. Im Anschluss kommt jetzt das Kürbispüree dazu. Alles miteinander verrühren und ca. 7 Minuten vor sich hin köcheln lassen, bis das Sirup etwas eingedickt ist.
  9. So ziemlich zum Schluss gebt ihr nun die Gewürze dazu und verrührt nochmal alles.
  10. Nehmt den Topf vom Herd und falls ihr das Gefühl habt, da sind noch größere Stückchen vom Kürbis und/oder den Gewürzen, siebt den Sirup ein- bis zweimal durch.
  11. Lasst den Sirup nun gute 20 Minuten abkühlen und füllt ihn danach in eine luftdichte Flasche oder in Einmachgläser.
  12. Der Sirup hält sich im Kühlschrank ca. 3-4 Wochen. Sollte sich nach einiger Zeit etwas Sirup abgesetzt haben, schüttelt vorsichtig die Flasche, bis sich alles wieder gut vermischt hat.

Lasst es euch schmecken!

Falls ihr nicht wisst, was ihr mit dem restlichen Kürbis anstellen sollt, dann gibt es hier und hier eine weitere herbstliche Idee.

Ihr habt ein tolles Foto von eurem Pumpkin Spice Latte? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar