P.O.S.E. – Online Marketing für Food Blogger

11/02/2018
P.O.S.E. – Online Marketing für Food Blogger
In unserem ersten Beitrag für isarkitchen NETWORK wird es insgesamt über das Konzept im Online Marketing gehen.

Bevor wir in den folgenden Beiträgen weiter in die Tiefe gehen, müssen wir uns erstmal das grosse Ganze anschauen.

Ich werde das im Folgenden immer speziell für Food Blogger erklären und hoffentlich könnt Ihr euch dann schon für euch das Eine oder Andere ableiten und weiter vorankommen.

Online Marketing kann viele Ziele haben und unterschiedliche Massnahmen beinhalten. Grundsätzlich geht es aber darum, langfristig Aufmerksamkeit bei seiner Zielgruppe zu erreichen und sich mit der zahlenbasierten Optimierung stetig zu verbessern.

Die Massnahmen lassen sich wie folgt unterteilen: in das sogenannten „Paid, Owned, Shared, Earned – Modell“ – kurz P.O.S.E.-Modell. Jeden der vier Bereiche sollte man bewusst in seiner langfristige Strategie betrachten. Aber was bedeutet das jetzt?

Im Online Marketing gibt es unterschiedliche Kanäle, wie SEO, SEA, Affiliate Marketing, Display Marketing, Social Media Marketing und Influencer Marketing. Auf all diese Kanäle werde ich in den folgenden Beiträgen noch detaillierter eingehen, aber jetzt ist erstmal die Frage, wie lassen sich die Kanäle in das P.O.S.E-Modell einordnen?

Der Paid-Bereich ist der bekannteste aber auch „gefährlichste“ Bereich. Darunter fallen alle Kanäle, die von euch bezahlt werden müssen, wie z. B. das Bewerben über Google AdWords und Facebook oder Instagram. Diese Maßnahmen führen oft zu schnellen Erfolgen, Aufmerksamkeit für die Marke und bringen euch Traffic auf euren Blog oder neue User auf eure Social Media Profile. Dieser Bereich ist für punktuelle Maßnahmen sinnvoll, aber auf keinen Fall ausschliesslich oder als Hauptfokus zu sehen.

Wichtiger ist der Bereich Owned, dabei handelt es sich um Kanäle die euch gehören. Ein Beispiel dafür ist euer eigener Blog oder auch die Community, die Ihr euch aufgebaut habt. Diesen Bereich könnt ihr u.a. mit Massnahmen im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) ausbauen.

Shared umfasst alle Inhalte, die auf den Social Networks geteilt werden. Eigentlich unser tägliches Brot. Aber teilen ist nicht gleich teilen, da jede Plattform seine eigenen Regeln hat. Bei der richtigen Nutzung ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten.

Den Abschluss macht Earned, dass ist sozusagen die Kür. Auf diesen Bereich habt ihr wenig Einfluss, dass ist die Reichweite, die ihr euch mit hochwertigem Inhalt und Mehrwert für eure Zielgruppe verdient habt. Ein Ausbau in diesem Feld sollte das langfristige Ziel von jedem Blogger sein und sorgt für Vertrauen.

Jetzt haben wir die vier Bereiche einzeln betrachtet. Es ist aber ganz wichtig, dass ihr die Bereiche nicht einzeln seht, sondern in einer engen Verbindung zueinander. Wenn Ihr z. B. relevanten und guten Inhalt erstellt, gehört er euch (Owned) und wenn sich dieser verbreitet und ihr dafür Reichweite erhaltet, stärkt ihr den Bereich Earned, zudem könntet ihr das auch noch mit Anzeigen pushen (Paid).

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie ihr die unterschiedlichen Bereiche in eurem Projekt unterbringt? Welche Herausforderungen die Bereiche mit sich bringen? Welche Entwicklungen es gibt? Welche Kanäle sind für mich die richtigen? Wie sieht die optimale Verknüpfung/Zusammenspiel aus?

In den nächsten Beiträgen gehen wir näher auf die obigen Fragen sowie vieles mehr ein. Ihr könnt also gespannt sein.

Neue Beiträge erscheinen ab sofort jeden Sonntag. Somit können wir unter der Woche in unserer Facebook Gruppe über den jeweiligen Beitrag diskutieren.

Wenn euch aktuell spezielle Themen interessieren oder ihr an einem Punkt seid, an dem ihr nicht weiterkommt, dann schreibt mir direkt eine Nachricht, dann können wir sehr gerne darüber sprechen.

Wenn euch der Artikel gefallen hat und ihr euch mit anderen Food Bloggern vernetzen wollt, dann registriert euch doch gleich hier und werdet Teil des isarkitchen NETWORK Netzwerks. Folgt auch gern auf Instagram

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren