Lachs Lasagne

18/03/2016
Lachs Lasagne

Wenn wieder mal Besuch im Hause isarkitchen ansteht, dann mach ich gern Lachs Lasagne. Mit etwas Vorbereitung könnt ihr eine wunderbare Alternative zur klassischen italienischen Lasagne zaubern, die jedem schmeckt.

Lachs Lasagne

Druck´s dir aus
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g TK-Lachs
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Packungen geriebenen Emmentaler
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 1/2 Liter Milch
  • Lasagneplatten
  • etwas Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Muskat

Zubereitung

  1. Als erstes fangt ihr mit der Béchamelsoße an.
  2. Dafür erhitzt ihr die Butter in einem kleinen Topf und rührt mit einem Schneebesen das Mehl unter. Passt aber auf, dass euch das ganze nicht anbrennt, sonst müsst ihr nochmal von vorne anfangen.
  3. Bei niedriger Hitze gießt ihr nun nach und nach die Milch dazu und verrührt alles zu einer glatten Soße.
  4. Sobald die Béchamelsoße etwas sämiger geworden ist, könnt ihr den Topf von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen.
  5. Erhitzt nun in einer Pfanne das Öl.
  6. Schält die Zwiebel, schneidet diese in gleichgroße Würfel und bratet sie glasig an.
  7. Schneidet die Lachsfilets in gleich große Stücke und gebt sie ebenfalls in die Pfanne (die Lachwürfel können ruhig zerfallen).
  8. Bratet alles gut an und gebt nach ca. 5 Minuten den klein geschnitten Knoblauch dazu.
  9. Gebt das Tomatenmark zu dem Lachs und vermengt es so gut wie es geht miteinander.
  10. Nun kommen die gehackten und passierten Tomaten dazu. Wieder alles miteinander vermengen.
  11. Würzt alles mit Salz und Pfeffer und lasst es ca. 5-10 Minuten vor sich hin köcheln.
  12. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
  13. So, nun sind die Lasagneplatten dran. Erhitzt in einem zweiten kleinen Topf etwas Wasser (nicht kochen!). Gebt Öl dazu. Und dann ab ins Wasser mit den Lasagneplatten (immer so 3-4 Platten gleichzeitig). Lasst sie ca. 3 Minuten im Wasser ziehen und legt sie dann auf einem Geschirrtuch ab.
  14. Jetzt die ersten weichen Lasagneplatten in die Auflaufform geben, darauf gebt ihr den Lachs, darauf dann die Béchamelsoße und als letzte Schicht etwas geriebenen Emmentaler. Alles soweit fortführen, bis nichts mehr vom Lachs, der Béchamelsoße und den Lasagneplatte übrig ist. Als finale Schicht gebt ihr schön viel geriebenen Emmentaler über alles.
  15. Ab mit der Lachs Lasagne für ca. 20-30 Minuten in den Ofen. Schaut einfach, wann der Käse schön gold braun ist.

Lasst es euch schmecken!

Ihr habt ein tolles Foto von eurer Lachs Lasagne? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar