Griechischer Hackauflauf

15/01/2018
Griechischer Hackauflauf

Wer von euch startet im neuen Jahr wieder mit bewusster Ernährung durch? Dann hab ich ein klasse Rezept für euch!

Für 2018 habe ich mir auch wieder vorgenommen, bewusster und fettarmer zu essen. In den letzten Monaten bzw. seit dem letzten Sommer ist wieder das ein oder andere Kilo dazu gekommen und da im Sommer diesen Jahres für Mr. isarkitchen und mich ein besonderes Ereignis wartet, müssen diese kleinen Kilomonster wieder purzeln. Bei mir steht und fällt es leider mit der Ernährung. Klar hat Sport noch einen positiven Nebeneffekt, aber ich muss mich wieder bewusster ernähren. Deshalb starte ich mit einem Rezept für einen griechischen Hackauflauf, der lange satt macht und absolut köstlich schmeckt. Netter Nebeneffekt ist es, dass er fettarm und somit lowcarb ist. Probiert ihn aus und lasst es schmecken!

Griechischer Hackauflauf

Druck´s dir aus
Portionen: 4 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 400 g Rinder-Hackfleisch
  • 2 mittlere Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Packung Feta
  • 50 ml Rinderfond
  • Eingelegte, milde Peperoni
  • Eingelegte Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • Paprikapulver

Zubereitung

  1. In einem Topf Wasser erhitzen. Währenddessen die Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. Sobald das Wasser kocht, Gemüsebrühe oder Salz sowie die Kartoffeln ins Wasser geben und alles für ca. 20 Min vor sich hin köcheln lassen.
  2. Während die Kartoffeln im Wasser kochen, schält und schneidet ihr die Zwiebel in feine Würfel.
  3. In einem zweiten Topf erhitzt ihr etwas Öl und bratet die Zwiebeln glasig darin an.
  4. Nun das Hackfleisch dazu geben, ebenfalls mit anbraten und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Paprika kräftig würzen. Im Anschluss die kleingehackte Knoblauchzehe dazu geben.
  5. Den Backofen auf ca. 200 Grad (Umluft) vorheizen.
  6. Die Pepperoni abgießen und in grobe Stücke schneiden und in den Topf dazu geben.
  7. Nun die Kartoffeln abgießen, diese, den Rinderfond sowie die Pepperoni zu dem Hackfleisch dazu geben, gut alles miteinander vermengen und ein paar Minuten (ca. 3-5 Min) vor sich hinköcheln lassen.
  8. Währenddessen könnt ihr schon mal den Schafskäse in Stücken bröseln.
  9. Die Hackfleisch-Kartoffel-Maße nun in eine Auflaufform geben und die Schafskäse-Brösel gut darüber verteilen.
  10. Für ca. 15 Min ab in den Ofen.
  11. Sobald der Feta schön goldbraun ist, könnt ihr den Auflauf aus dem Ofen nehmen und servieren.

Lasst es euch schmecken.

Ihr habt ein tolles Foto von eurem griechischem Hackauflauf? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

Schreibe einen Kommentar