Dulche de Leche

26/02/2017
Dulche de Leche

Dulce de leche oder „manjar blanco“ ist ein, in ganz Lateinamerika, verbreiteter Brotaufstrich bzw. eine Creme aus Milch, Zucker und Vanille. Ich persönlich würde sie mir nicht aufs Brot schmieren, da die Creme sehr, sehr süß ist. Aber zu Muffins, Kuchen, Latte Macchiato passt sie wunderbar.  Oft kann ich nicht am Kühlschrank vorbei gehen, ohne eine Teelöffelspitze oder mit einer kleinen Salzbrezel davon zu naschen ☺️ Die Kombi aus süß und salzig ist einfach unschlagbar.

Dulche de Leche

Druck´s dir aus
Portionen: 350 ml Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch
  • 200 g Zucker
  • eine Packung Vanillezucker
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. Erhitzt eine beschichtete Pfanne (so brennt euch die Milch nicht so einfach an) und schmelzt das Stück Butter darin.
  2. Gebt nun den Zucker dazu und lasst alles etwas bei mittlere Hitze etwas karamellisieren.
  3. Nun kommt die Kondensmilch dazu. Vermengt alles gut miteinander und lasst es jetzt bei niedriger Hitze ca. 2,5 Stunden vor sich hin köcheln. Vergesst aber nicht, in regelmäßigen Abständen immer wieder alles umzurühren, damit nichts anbrennt.
  4. Wenn die Masse zähflüssiger wird und einen goldenen Karamellton annimmt, ist die Dulche de Leche Creme fertig.
  5. Füllt nun die Creme in Gläser, lasst es abkühlen und stellt diese verschlossen in den Kühlschrank. Das Dulche de Leche hält sich mind. 3-4 Wochen.

Lasst es euch schmecken!

Ihr habt ein tolles Foto von eurer Dulche de Leche Creme? Dann verlinkt dieses mit @isarkitchen auf Instagram oder postet es unter dem Hashtag #isarkitchennachgekocht.

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

2 Kommentare

Ginny 02/03/2017 - 18:28

boah, ich liebe dulce de leche! das mit der salzbrezel muss ich mir merken. ich steh auch total auf die kombi süß/salzig! 🙂

Reply
Delalany 03/03/2017 - 16:34

Man wird süchtig davon 🙂 Am Wochenende gibts zur süß/salzig-Kombi ein super einfaches Rezept!

Reply

Schreibe einen Kommentar