Büro-Lunch – Pasta mit Fenchel und getrockneten Tomaten

28/01/2017
Büro-Lunch – Pasta mit Fenchel und getrockneten Tomaten

{Gastbeitrag}

Heute zeigt euch Carla von Herbs & Chocolate etwas ganz Feines. Es gibt Pasta mit Fenchel und getrockneten Tomaten. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. Viel Spaß euch beim nachmachen!

Wenn jemand, wie in diesem Fall Sandra, Rezepte zum Mitnehmen ins Büro sucht, bin ich immer gern dabei! Mein Name ist Carla, ich blogge normalerweise auf Herbs & Chocolate über allerlei fleischlose Köstlichkeiten und seit über zwei Jahren nehme ich mir nahezu täglich mein Mittagessen mit in die Arbeit. Als grobe Inspiration dienen mir japanische Bentoboxen, aber ich interpretiere sie auf meine Weise. Hineingepackt wird einfach was mir schmeckt (und gerade da ist) und ich versuche alles halbwegs hübsch anzurichten. Die Ergebnisse landen auf Instagram und ab und an auch auf meinem Blog.

Auch wenn ich es liebe mein eigenes Essen dabei zu haben, will ich trotzdem am Vorabend nicht stundenlang in der Küche stehen. In der Regel gibt es deshalb „Reste“ (das Wort klingt viel zu negativ!), diverse bunt kombinierte Kleinigkeiten oder schnelle Gerichte. Was ich euch heute mitgebracht habe fällt in letztere Kategorie, mehr als 20 min müsst ihr für diese Nudeln mit Fenchel, getrockneten Tomaten und Mandeln nicht einplanen.

Meistens verwende ich eine Bentobox mit Unterteilungen, aber am einfachsten und fast noch praktischer ist der Transport in Gläsern. Gut geeignet sind beispielsweise alte Sauerkirsch- oder Apfelmus-Gläser, ungefähr die Größe sollte es sein. Die Grundregel ist: *je feuchter die Komponente, desto weiter unten landet sie im Glas*. So wird von unten nach oben geschichtet. Auf den Boden kommen Soße oder Dressing, darauf Zutaten denen die Flüssigkeit nichts ausmacht und zuoberst alles was trocken bleiben soll wie z.B. Nüsse oder Blattsalat. Perfekt für Salate oder einfache Nudel-, Reis- oder Couscousgerichte!

Der Transport sollte natürlich halbwegs aufrecht erfolgen. Zum essen leere ich den Inhalt immer auf einen Teller aus, falls ihr direkt aus dem Glas essen wollt, müsst ihr das obere Drittel leer lassen, um umrühren zu können. Lasst es euch schmecken!

Pasta mit Fenchel und getrockneten Tomaten

Druck´s dir aus
Portionen: 1 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:

Zutaten

  • 1 Portion Nudeln (80-120 g)
  • 25 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl)
  • 1 EL Mandelstifte
  • 1 kleiner Fenchel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Weiß- oder Roséwein
  • Prise Zucker
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • ----------------------------------------
  • /Zum Transportieren /
  • 1 altes Sauerkirsch- oder Apfelmusglas

Zubereitung

  1. Nudeln in Salzwasser gar kochen.
  2. Getrocknete Tomaten in ein Schälchen geben und mit kochendem Wasser übergießen, bis sie bedeckt sind und ca. 10 min ziehen lassen.
  3. Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen.
  4. Fenchel waschen, putzen und in Stücke schneiden. In Olivenöl anbraten, bis er leicht gebräunt ist.
  5. Knoblauch abziehen, fein hacken, zum Fenchel mit in die Pfanne geben und einige Minuten mitbraten.
  6. Mit Wein ablöschen und köcheln lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist. Derweil die getrockneten Tomaten aus dem Einweichwasser heben, in Streifen schneiden und wieder zurück ins
    Wasser legen.
  7. Tomaten zusammen mit dem Einweichwasser zum Fenchel in die Pfanne geben und wiederum köcheln lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist. Abschmecken mit einer Prise Zucker, etwas Oregano, Salz und Pfeffer.
  8. Zum Transportieren in ein Glas schichten. Zuunterst das Gemüse, darauf die Nudeln und zuletzt die gerösteten Mandeln und ggf. etwas Fenchelgrün.

Herbs & Chocolate

Tipps & Tricks

Wer will packt noch ein bisschen Rucola ganz oben drauf.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Das könnte dich auch noch interessieren

1 Kommentar

#Pastajar mit Fenchel und getrockneten Tomaten – Herbs & Chocolate 18/02/2017 - 14:35

[…] heute habe ich ein sehr simples Rezept für euch, dass ursprünglich ein Gastbeitrag von mir für Sandra von isarkitchen war. Sie wünschte sich irgendwas zum Thema Büro-Lunch – ein Heimspiel für […]

Reply

Schreibe einen Kommentar